AGB

AGBs und Teilnahmebedingungen

für alle Angebote von StressLösungen, Waldhoferstr. 44, 69123 Heidelberg, Telefon  06221/840901

  1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen StressLösungen und ihren Teilnehmern, sofern im Einzelfall nichts Abweichendes vereinbart wurde. Als Teilnehmer gelten all diejenigen Personen, die von StressLösungen die Berechtigung zur Inanspruchnahme des Kurs- und Veranstaltungsangebotes erwerben bzw. erworben haben (Teilnehmer).

  1. Kurszeiten

Die Kurszeiten  richten sich nach den auf meiner Homepage angegebenen Terminen und werden vor Beginn der Gruppen festgelegt. In Einzelfällen kann es zu Verschiebungen kommen, die jedoch rechtzeitig bekannt gegeben werden..

  1. Anmeldung

Die Anmeldung zu meinen Achtsamkeitsangebote erfolgt per Email an info@stressloesungen.de oder über das Kontaktformular auf www.stressloesungen.de oder  per Telefon unter +49 (0) 6221/840901.

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei kurzfristiger Absage durch den Teilnehmer ist eine Rückerstattung nur in Einzelfällen und in Absprache mit mir als Anbieterin möglich. Bei der Anmeldung wird ein verbindliches Anmeldeformular ausgehändigt. Die Anmeldung für den Kurs erfolgt über das Anmeldeformular schriftlich entweder an StressLösungen, Waldhoferstr. 44, 69123 Heidelberg oder per Email an info@stressloesungen.de. Die Anmeldung ist verbindlich ab dem Tag des Posteingangs.

  1. Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr wird 1 Woche vor Kursbeginn per Überweisung unter Angabe der Kursbezeichnung und des Kursdatums fällig (siehe Anmeldebogen). Nach Rücksprache mit mir sind Ratenzahlungen möglich, sprechen Sie mich darauf gerne im Vorfeld an.  Ermäßigungen sind in Einzelfällen ebenfalls möglich, gelten aber nur für Auszubildende, Studenten und Arbeitslose mit gültigem Nachweis  Es gelten die auf dem Anmeldeformular vereinbarten Zahlungsmodalitäten. Nutzungs- und Teilnahmerechte sind nicht auf Dritte übertragbar.

  1. Teilnahme und Nichtteilnahme

Es besteht keine Pflicht zur Teilnahme an gebuchten Kursen. Verpasste Kurse können nach Vorabsprache in einem der Folgekurse des Jahres der Anmeldung nachgeholt werden, soweit dort freie Plätze vorhanden sind. Eine Rückerstattung von verbliebenen Kurseinheiten ist nur nach Absprache und mit Zustimmung der Gruppenleitung und nur in besonderen Ausnahmefällen (z.B. durch Vorlage eines ärztlichen Attest) möglich und erfolgt auf Kulanz. Eine Rechtspflicht erwächst hieraus nicht. Die Anmeldung über die in Absatz 2 (2. Anmeldung) genannten Anmeldungsmöglichkeiten ist verbindlich.

  1. Programm- und Preisänderungen

StressLösungen behält sich das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen. Preisänderungen haben keinen Einfluss auf bereits laufende Kurse. Änderung der Termine und des Programm/Zeitablaufes behalten wir uns vor, z.B. bei Erkrankung oder aber der Unmöglichkeit der Durchführung des Kurses. Bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 4 Personen) behalten wir uns die ersatzlose Streichung des Kurses vor.

  1. Haftung

7.1 Eine Schadensersatzhaftung von StressLoesungen, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen besteht nur, wenn der Schaden

  1. a)  auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen und nachzuweisen ist;
  2. b)  oder durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht), d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht bzw. deren Verletzung das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Vertragspartner daher regelmäßig vertrauen darf, verursacht wurde.

7.2 Im Übrigen ist eine Haftung von StressLösungen auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.

7.3 Haftet StressLösungen gemäß Ziffer 9.1b) für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, so ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen StressLösungen bei Vertragsschluss aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste.

7.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht.

7.5 Teilnehmern wird geraten, keine Sach- oder Wertgegenstände mit die Räumlichkeiten von StressLösungen oder sonstige Veranstaltungsräume zu bringen. StressLösungen übernimmt keine Verantwortung für deren Bewachung oder sonstige Sorgfaltspflichten für mitgebrachte Sach- oder Wertgegenstände. Das Deponieren von Geld, Sach- oder Wertgegenständen in durch StressLösungen zur Verfügung gestellten Räumen begründet keine Pflichten seitens StressLösunge in Bezug auf die jeweils eingebrachten Gegenstände.

7.6 Eine Teilnahme an dem Kurs- und Veranstaltungsangebot sollte nur bei Gesundheit der Teilnehmern erfolgen. Im eigenen Interesse empfiehlt StressLösungen ihren Teilnehmern, dass diese deren Teilnahmeabsicht insbesondere bei speziellen gesundheitlichen Problemen wie körperlichen Gebrechen, vorangegangenen Operationen, Problemen in der Schwangerschaft, etc., vor der Teilnahme an Veranstaltungen von StressLösungen mit einem Arzt besprechen und bei Anmeldung sowie im Falle der Teilnahme an einer Veranstaltung den Lehrer oder Referenten vor Veranstaltungsbeginn auf bestehende gesundheitliche Einschränkungen hinweisen.

7.7 Schäden, sowie Beschädigungen, die von einem Teilnehmer in den Räumlichkeiten von StressLösungen entstanden sind, sind vom Teilnehmer/in zu beheben.

  1. Datenschutz

StressLösungen erhebt, übermittelt, verarbeitet und speichert die aus den jeweiligen Verträgen betreffenden, personenbezogenen Daten, soweit und solange dies für die Begründung, Ausführung und Abwicklung des Vertragsschlusses erforderlich und StressLösungen zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist.

  1. Hausordnung und Nutzung des Gruppenraums

Der Gruppenraum darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden. Matten und Hilfsmittel können zur Verfügung gestellt werden, müssen aber in der Corona-Infektionszeit mit einem eigens mitgebrachten sauberen Tuch vollständig abgedeckt werden. Bis der Platz einngenommen ist besteht Maskenpflich. Die Hände sind vor Platzeinnahm im Gruppenraum zu desinfizieren oder gründlich mit Seife zu reinigen. Schuhe, Taschen sowie Straßenbekleidung bleiben im Garderobenbereich des Vorraumes oder des Toliettenbereiches.  Handys müssen ausgeschaltet werden. (Ausnahmen sind nach Rücksprache mit der Seminarleitung möglich).

  1. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Erfüllungsort ist der Sitz von StressLösungen.
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung ist Heidelberg. Das beiderseitige Recht, den Vertragspartner an seinem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch zu nehmen, bleibt unberührt.

  1. Urheberrecht

Das Copyright für veröffentlichte, von StressLösungen selbst erstellte Objekte, bleibt bei StressLösungen. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne Zustimmung von StressLösungen nicht gestattet.

                                                                                                           Birgit Wördehoff